LOOK BOOK

BASIC LOVE

1 TEIL – 3 LOOKS

DAS HEMD

Das weiße Hemd ist der Klassiker für Büro und Alltag. Doch auch Farben wie Blau, Grau und Ivory sind niemals aus der Mode. Wie man das It-Piece Hemd richtig in Szene setzt zeigen unsere drei Inspo-Outfits.

LOOK 1

klassisch mit weißem Hemd und
schwarzer Hose // ideal für Büro
und abendliche Anlässe

LOOK 2

weißes Hemd mit Anzug  und Krawatte.
Chic und stylisch zugleich

LOOK 3

super lässig mit Hosenträgern
macht den Look sehr hip

HEMDEN TRENDS

KARO-MUSTER ALL OVER

Das Karo-Muster ist zurück im Modehimmel. Egal ob großes Karo, klein kariert, klassisch in Basic-Farben oder knallig bunt … das Check-Muster hat sein Comeback. Das Hemd im Karo-Stil ist daher das It-Piece schlechthin.

BACK TO THE BASICS

Das Hemd in Weiß, Blau, Grau gehört zur Basisausstattung eines jeden Mannes. Und genau diese Basic-Teile geben so viele Möglichkeiten zum Experimentieren, denn die „schlichten“ Kleidungsstücke sind die ideale Ausgangslage für spannende Looks. Egal ob im Büro oder in der Freizeit.

PRINTS & FARBEN

Wenn Mann es etwas extravaganter gestylt haben möchte, dann setzt er auf Hemden mit Prints und ausgefallenen Farben. Seiner Kreativität sind da keinerlei Grenzen gesetzt. Viel Spaß beim Kombinieren!

PASSFORMEN

SLIM FIT

Für den athletischen Mann mit flachem Bauch, da die Passform enganliegend und tailliert ist. Sowohl muskulöse Oberkörper als auch schlanke Silhouetten kommen hier ideal zur Geltung. Am Besten kombiniert man die Slim fit Hemden mit schmalen Hosen und taillierten Sakkos.

COMFORT

Für den kräftig gebauten Mann, bietet das gerade geschnittene Hemd hohen Komfort und maximale Bewegungsfreiheit. Dunkle Farben und Längsstreifen strecken zudem optisch.

KRAGENVIELFALT

Egal ob bei Hemden oder Blusen, die Kragenvielfalt ist groß, doch was symbolisieren die unterschiedlichen Kragen eigentlich?

HIER DIE 3 GÄNGIGSTEN KRAGEN FOR HIM:

KENT-KRAGEN

perfekt für jede Gelegenheit und jeden Anlass, denn Hemden mit Kentkragen sind echt Allrounder. Sie sehen nicht nur zum Anzug, sondern auch zu Jeans und Lederjacke top aus. Sowohl offen als auch zugeknöpft, mit oder ohne Krawatte ist der Kentkragen klassisch und doch vielseitig. Etwas moderner ist der New Kent – eine etwas weniger spitze Abwandlung des klassischen Kentkragens.

HAIFISCH-KRAGEN

Hauptmerkmal des Kragens sind die weit auseinanderliegenden Kragenspitzen, die an Haifischflossen erinnern. Dies macht das Hemd extravagant, modisch und dennoch formell.

BUTTON-DOWN-KRAGEN

bei diesem Kragen verzichtet man gerne auf Krawatten, denn diese Variante ist sportlich und unkompliziert. Der Button-Down ist die lässigste Form aller Kragenvarianten und hat eben das besondere Merk-mal, dass die Kragenspitzen mit einem kleinen Knopf versehen sind, mit dem man den Kragen am Hemd fixieren kann. Der Vorteil besteht darin, dass nun nichts verrutschen kann. Diese Hemden eignen sich daher perfekt für den Freizeitbereich und können auch ideal mit Sakko, Pullover oder Cardigan kombiniert werden.

TIPPS & TRICKS
UM DAS RICHTIGE HEMD ZU FINDEN

Die obere Hemdnaht soll entlang der Schulter verlaufen

Der Stoff unter dem Arm darf nicht spannen oder zwicken

Das Hemd soll an der Brust anliegen aber nicht spannen 
oder an den Knöpfen aufspringen

Einen Finger breit soll der Abstand zwischen Hals und Kragen sein, wenn der oberste Knopf zu ist

Beim Bücken und Sitzen darf das Hemd nicht aus der Hose rutschen 

Der Saum sollte in etwa auf der Höhe des Gürtels enden